Historische Museen

Unterrichtsziele in den historischen Museen

  • Originale Begegnung mit archäologischen Funden
  • unmittelbares Erleben und Erfahren durch Objekte und didaktische Medien
  • Bezüge zur eigenen Lebenswirklichkeit herstellen
  • Forschen an den Originalquellen
  • Wertschätzung der Vergangenheit

Römisch-Germanisches Museum

Entdecken Sie mit Ihren Schülern das römische Köln, die Colonia Claudia Ara Agrippinensium. Bis zur Neueröffnung des Römisch-Germanischen Museums im „Belgischen Haus“ bietet die Museumsschule Stadtspaziergänge in der Innenstadt an der römischen Stadtmauer und an anderen archäologischen Orten an.

Primarstufe:
Stefan Kleuver
T +49 221.221 24080

Sekundarstufe I:
Birgit Kloppenburg
T +49 221.221 25356

Museum Schnütgen

Das Museum Schnütgen beherbergt in einer der ältesten Kirchen Kölns eine kostbare Sammlung mittelalterlicher Kunstwerke, wie die strahlende Parlerbüste, der ausdrucksstarke Kruzifix von St. Georg oder der einzigartige sog. Heribertkamm, eine filigrane Elfenbeinschnitzerei. Die christliche Glaubenswelt und seine mittelalterlichen Wurzeln, das klösterliche Leben und die Geschichten der Heiligen lassen sich hier sehr gut erkunden. Eine Besonderheit ist der größte Ausstellungsraum des Museums: Die Stille und Aura der romanischen Cäcilienkirche bieten gerade für Grundschulkinder ein eindrucksvolles Erlebnis.

Primarstufe:
Frank Hartmann
T +49 221.221 22339

Kölnisches Stadtmuseum

Bis zur Neueröffnung des Kölnischen Stadtmuseums im „Haus Sauer“ bietet die Museumsschule Stadtspaziergänge an, bei denen das Mittelalter in Köln an originalen Orten in der Innenstadt (Baudenkmäler, Plätze, Straßen) erfahrbar wird. Dazu gehören auch Themenbereiche wie mittelalterliche Stadtmauer, Juden in Köln oder Sagen und Legenden. Zusätzlich ist ein Besuch im Dom möglich.

Primarstufe:
Frank Hartmann
T +49 221.221 22339
Stefan Kleuver
T +49 221.221 24080

Sekundarstufe I:
Birgit Kloppenburg
T +49 221.221 25356

NS-Dokumentationszentrum

Das Dokumentationszentrum im EL-DE-Haus ist der authentische Ort für die Geschichte des Nationalsozialismus von 1933-1945 in Köln. Hier war die Zentrale der Gestapo mit dem Hausgefängnis im Keller. Wir reden mit Ihren Schülern über diese Zeit: über Täter und Opfer, Mitläufer und Profiteure, Alltag und Widerstand und über das Lebensgefühl der Jugend. Mit uns finden die Schüler selbst Antworten auf viele Fragen zu dieser Zeit.

Sekundarstufe I:
Birgit Kloppenburg
T +49 221.221 25356