Wir haben ja schon an anderer Stelle über die Planungen zu einem kreativen Kostüm-Projekt berichtet. Heute möchten wir gerne die Ergebnisse eines wirklich tollen Workshops präsentieren. Der Fotograf Maurice Cox hat die zu den einzelnen Kunstwerken im Museum Ludwig entstandenen Kostüme genial in Szene gesetzt.

Bilder im Kostüm 1
Bilder im Kostüm. Nach Louise Bourgeois (Foto: Maurice Cox)

Hier sehen wir zwei Beispiele, wie die Schülerinnen sich mit den Zeichnungen von Louise Bourgeois auseinandergesetzt haben. Die Künstlerin besaß eine besondere Vorliebe für Spinnen und die fertigen Kostüme zeigen eine spannende freie Umsetzung der feinen blauen Spinnenlinien auf den Arbeiten von Bourgeois.

Bilder im Kostüm 2
Bilder im Kostüm. Nach Louise Bourgeis (Foto: Maurice Cox)

Im folgenden Kostüm finden sich die Anregungen von Henri Matisse wieder, der mit seinem Scherenschnitt-Werk „Frauen und Affen“ eine Vision vom Paradies entworfen hatte. Das Affenfrau-Wesen, das in diesem Kostüm zum Ausdruck kommt, könnte direkt aus dem Werk Matisses entsprungen sein.

Bilder im Kostüm 3
Bilder im Kostüm. Nach Henri Matisse (Foto: Maurice Cox)

In diesem Kostüm steckt die „Orangenverkäuferin“ von Natalia Gontscharowa. Genau wie bei der russischen Künstlerin hat sich die Teilnehmerin an unserem Projekt von der Üppigkeit farbenprächtiger Folklore anregen lassen zu einer phantasievollen eigenen Geschichte.

Bilder im Kostüm 4
Bilder im Kostüm. Nach Natalia Gontscharowa (Foto: Maurice Cox)

Anke von Heyl